Entwicklung des Sand-Cycle für die kontinuierliche Sandfiltration

Home/Projekte/Entwicklung des Sand-Cycle für die kontinuierliche Sandfiltration

Entwicklung des Sand-Cycle für die kontinuierliche Sandfiltration

Kläranlage Wijlre (WBL)

Die Verwendung von RFID-Tags für das “Chippen” von Katzen ist bekannt. In ähnlicher Form war die Verwendung von Tags zur Überwachung der Reinigungs- / Behandlungstechnologie bis vor kurzem nicht möglich. Brightwork hat die RFID-Technologie für kontinuierlich arbeitende Sandfilter angepasst und damit einen wichtigen Schritt in Richtung Fernüberwachung und Fernsteuerung eingeleitet. Die ersten Kunden der so genannten Sand-Cycle-Technologie waren die Wasserbehörde Friesland (Wetterskip Fryslân, Kläranlage Franeker) und die Wasserbehörde Limburg (Kläranlage Simpelveld und Wijlre). Mittlerweile sind mehr als 60 Filteranlagen mit diesem System ausgestattet.

Sand-Cycle wurde in England (2017) mit dem Water Industry Achievement Award als “Innovativste neue Technologie des Jahres” ausgezeichnet.

De ontwikkeling van Sand-Cycle wordt mede gefinancierd door het Europees Fonds voor Regionale Ontwikkeling.